Navigation einblenden
Termine

Lunch-Talk mit Àgnes Heller

Lunch-Talk mit Helga Trüpel und der ungarischen Philosophin und Hannah-Arendt-Preisträgerin Ágnes Heller zur Situation von Rechtsstaat und Demokratie in Ungarn. 2. Juni 2017, 13.30 Uhr in Bremen Weitere Infos zum Ort folgen.…

Europäische Gespräche: Europa als Anker liberaler Werte in der Welt?

Sonntag, 5. Februar 2017, um 11.30 Uhr im Theater am Goetheplatz (Foyer). Vortrag und Diskussion mit Rolf-Dieter Krause,  Journalist und ehem. Studioleiter Fernsehen im ARD-Studio Brüssel. Wenn in diesem Jahr der 60. Jahrestag der Römischen Verträge gefeiert wird, so ist festzustellen, dass die letzte Dekade (2007-2017) gewiss zur schwierigsten Phase der Europäischen Union seit ihrer Gründung gehörte und gehört.…

Neujahrsempfang der Europa-Union Bremen

„Es ist Zeit, wieder für die europäische Einigung einzutreten!“. Wir wollen unter diesem Motto mit unserem Neujahrsempfang am 12. Januar 2017, um 17 Uhr im EuropaPunktBremen eine Initiative starten, die in einem möglichst breit getragenen Bremer Aufruf zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge (25. März 1957) münden soll. Einen Entwurf dieses Aufrufs finden Sie unten.…

Europäisierung oder Re-Nationalisierung: EU-Zukunft gestalten

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 18 Uhr im EuropaPunktBremen, Haus der Bürgerschaft. Das Friedensprojekt der Europäischen Einigung steht vor großen Herausforderungen. In und außerhalb Europas propagieren rechtspopulistische Kräfte einen Rückzug ins Nationale, ja drohen die Fundamente des europäischen Integrationsprozesses auszuhebeln: die liberale demokratische Grundordnung und die Grundrechte. Wie können wir diesen Entwicklungen entgegentreten?…

Europäische Gespräche: Zwischen lebendiger Partnerschaft und politischen Konflikten – Über Polens (neue) Rolle in Europa

Sonntag, 27. November 2016, um 11.30 Uhr im Theater am Goetheplatz (Foyer). Vortrag und Diskussion mit: Basil Kerski,  Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums in Danzig und Chefredakteur des Deutsch-Polnischen Magazins DIALOG (Berlin). Europaweit hat der Amtsantritt der polnischen PIS-Partei vor einem Jahr für Schlagzeilen gesorgt. Ihre Politik und nationalistische Rhetorik sorgen für hitzige Diskussionen und Sorgen bezüglich der Zukunft der liberalen Demokratie.…