Navigation einblenden
Pressemitteilungen

PM Audiovisuelle Mediendienste: Bessere Regelungen für Fernsehen und Internetdienste

Am heutigen Dienstag hat der Kulturausschuss im Europäischen Parlament einer Reform der Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste zugestimmt. Das Ziel der Reform ist es, die Vorschriften für lineare und nicht-lineare Mediendienste in den Einklang des digitalen Zeitalters zu bringen. Dafür war ein wesentliches Ziel, die Wettbewerbsbedingungen anzugleichen und den Geltungsbereich der Richtlinie durch die Aufnahme von Video-Sharing-Plattformen (VSP) zu erweitern.…

„Europa für Bürgerinnen und Bürger“ – ambitioniert aber mittellos

Europas Programm zur Förderung einer Unionsbürgerschaft hat dieses Jahr seine Halbzeit erreicht. Die erste Plenarsitzung in diesem Monat stimmte in diesem Zusammenhang einen Durchführungsbericht ab, der den Programmerfolg bewertet. „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ verfolgt sein Ziel primär über zwei Programmsäulen: „Europäische Erinnerungsarbeit“ zur Förderung einer Geschichtskultur sowie „Demokratische Bürgerbeteiligung“, die zivilgesellschaftliche Projekte und Städtepartnerschaften unterstützt.…

PM: Vertrag von Marrakesch – Besserer Zugang von Blinden und Sehbehinderten zu veröffentlichten Werken

Zur heutigen Abstimmung über den Vertrag von Marrakesch über die Erleichterung des Zugangs zu veröffentlichten Werken für blinde, sehbehinderte oder sonst lesebehinderte Menschen (Vertrag von Marrakesch) im Kultur-Ausschuss des Europäischen Parlaments, kommentiert die Berichterstatterin Helga Trüpel: „Heute hat sich der Kulturausschuss des Europäischen Parlamentes mehrheitlich für die Umsetzung des Vertrages von Marrakesch ausgesprochen.

Lux-Filmpreis: 10 Jahre europäische Erfolgsgeschichte

Am heutigen Mittwoch hat das Europäische Parlament zum zehnten Mal den LUX-Filmpreis verliehen. Die Abgeordneten wählten zwischen drei Filmen, die es auf die  Shortlist schafften: A peine j’ouvre les yeux (Kaum öffne ich die Augen), Ma vie de courgette (Mein Leben als Zucchini) und Toni Erdmann. Helga Trüpel, stellvertretende Vorsitzende des Kulturausschusses im Europäischen Parlament sagte: „Ich gratuliere dem Film  „Toni Erdmann“ für die Auszeichnung mit dem LUX-Preis 2016.…

PM: US-Präsidentenwahlen – Kontrafaktischer Zeitgeist zieht ins Weiße Haus

Helga Trüpel, Mitglied des Europäischen Parlaments, kommentiert den Ausgang der US-Wahlen: „Der Ausgang der US-Wahlen hat mich tief erschüttert und schockiert. Mit Donald Trump als neuen US-Präsidenten zieht nun der kontrafaktische Zeitgeist ins Weiße Haus ein. Er hat einen Wahlkampf  geführt, der auf  Lügen, Hass und Polarisierung ausgerichtet war. Trump  leugnet den Klimawandel, er hetzt gegen Frauen und Minderheiten,  er hat sich gegen Freihandel positioniert und  für mehr Protektionismus.