Navigation einblenden
Kultur und Medien

PM: Cannes-Festival soll nicht als Werbeträger für Streamingdienste herhalten müssen

Anlässlich der Entscheidung von Netflix, das Fimfesitval von Cannes in diesem Jahr zu boykottieren, kommentiert Helga Trüpel, kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Europäischen Parlament: „Thierry Frémaux, Leiter des Filmfestivals von Cannes, hat entschieden, dass Netflix keine Eigenproduktionen in den Wettbewerb des Festivals schicken darf, die nicht auch im französischen Kino starten würden.…

PM: Erfolgreicher Start der EUROPEAN AGENDA FOR MUSIC

Mehr als 100 Akteure des Musiksektors und Vertreter des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission haben am 21. März in Brüssel den Start der European Agenda for Music (EAM, Europäische Agenda für Musik) gefeiert. Entwickelt wurde die European Agenda for Music durch europaweite Konsultationen, die an den gesamten Musiksektor gerichtet waren und durch den Europäischen Musikrat koordiniert wurden.…

PM: Besteuerung von Internetunternehmen – Kein Freifahrtschein für Google und Co.

Bisher profitieren Google, Facebook und Co. von großzügigen Steuersparmodellen einiger EU-Mitgliedstaaten wie Irland und den Niederlanden und zahlen nahezu keine Steuern. Die Europäische Kommission präsentiert heute ihre Vorschläge, wonach Digitalunternehmen ab einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro Umsatz und davon mindestens 50 Millionen Euro innerhalb der Europäischen Union eine Sondersteuer zahlen müssen.…

Meine Rede beim GEMA-Neujahrsempfang

Rede beim GEMA-Neujahrsempfang zum Nachlesen Am 31. Januar war ich zu Gast beim Neujahrsempfang der Verwertungsgesellschaft GEMA und habe dort auch eine Rede gehalten. Anlass dazu war die Veröffentlichung einer Studie von Prof. Dr. Udo di Fabio zum Thema „Urheberrecht und Kunstfreiheit unter digitalen Verwertungsbedingungen“, die ich jedem zur Lektüre empfehlen kann.…

Zeit zu handeln! Neue Weichenstellungen für die Europäische Animationsfilm-Industrie

Shaun das Schaf, Paddington Bär und Peppa Wutz – sie alle locken Jahr für Jahr Millionen Freunde des Animationsfilms vor die Bildschirme und in die Kinosäle – über alle Altersklassen hinweg. Die Europäische Animationsindustrie wächst stetig und baut dabei auf eine starke Tradition: Filme wie Gnomeo und Julia, Ooops! Die Arche ist weg, Die Melodie des Meeres oder TV-Serien wie Mouk und viele andere Werke wurden in Europa geschaffen.…