Navigation einblenden
Artikel, Interviews & Meinungsbeiträge

PM: Cannes-Festival soll nicht als Werbeträger für Streamingdienste herhalten müssen

Anlässlich der Entscheidung von Netflix, das Fimfesitval von Cannes in diesem Jahr zu boykottieren, kommentiert Helga Trüpel, kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Europäischen Parlament: „Thierry Frémaux, Leiter des Filmfestivals von Cannes, hat entschieden, dass Netflix keine Eigenproduktionen in den Wettbewerb des Festivals schicken darf, die nicht auch im französischen Kino starten würden.…

PM: EU-Haushalt und Eigenmittel – Digitalmonopole sollen zum EU-Haushalt beitragen

Der Haushalt der Europäischen Union soll grüner werden und sich an den Pariser Klimazielen und den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen orientieren. Die große Mehrheit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments folgt der Forderung der Grünen/EFA-Fraktion und fordert die Europäische Kommission auf, die klimabezogenen Ausgaben so schnell wie möglich und spätestens bis zum Jahr 2027 auf 30 Prozent zu erhöhen, mit einer Steuer auf digitale Monopole, Plastik und den Europäischen Emissionshandel eigene Einnahmen zu schaffen und auf Rabatte für einzelne Mitgliedstaaten zu verzichten.…

Europäischer Solidaritätsservice und UEFA-Europameisterschaft gehören nicht zusammen!

Die EU-Kommission möchte junge Menschen über den neuen Europäischen Freiwilligen- und Solidaritätsservice bei der UEFA-Europameisterschaft 2020 beschäftigen – z.B. in Bereichen wie der Akkreditierung, den Zeremonien, dem Transport, dem Marketing, Ticketing und VIP-Diensten. Als verantwortliche parlamentarische Berichterstatterin betone ich nachdrücklich: Dafür ist der Service nicht gedacht! Er ist für gemeinnützige Zwecke konzipiert und bei der Fußball-Europameisterschaft handelt es sich um ein gewinnorientiertes Unterfangen.…

„Dieses Video könnte in Ihrem Land verfügbar sein“ – Thomas Kirchner über die Modernisierung des Urheberrechts

Ich möchte Sie auf den Artikel „Dieses Video könnte in Ihrem Land verfügbar sein“ von Herrn Kirchner hinweisen, der in dieser Woche in der Süddeutschen Zeitung erschienen ist. Der Artikel analysiert aus meiner Sicht sehr gut den aktuellen Stand der Urheberrechtsdebatte im Europäischen Parlament. Er zeigt auf, wie kontrovers dieses Thema aktuell diskutiert wird.…