Navigation einblenden
Allgemein

PM: Grünen-Abgeordnete, Helga Trüpel , Vizepräsidentin des Kulturausschusses des Europäischen Parlaments, zur Vizepräsidentin des Medienfestivals PRIX Europa gewählt

Beim 31. Medienfestival Prix Europa*  sind am vergangenen Freitag die Preise für die besten europäischen TV-, Radio- und Onlineformate vergeben worden. Eine besondere Auszeichnung bekam der türkische Journalist Can Dündar, der zum „Europäischen Journalisten des Jahres“ gewählt worden ist. Die Bremer Europaabgeordnete Helga Trüpel, Vizepräsidentin des Kulturausschusses des Europäischen Parlaments, wurde zur Vizepräsidentin des Präsidiums von Prix Europa gewählt.

Helga Trüpel kommentiert: „Ich freue mich über das Vertrauen und auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Kolleginnen im Präsidium von Prix Europe. Medienfreiheit und –pluralismus sind ein Grundpfeiler der EU. Vor allem Qualitätsjournalismus muss eine hervorragende Rolle in der EU und Europa spielen. Vielfalt und Qualität zu stärken, Diversity abzubilden, Programmtrends sichtbar zu machen und Qualitätsjournalismus zum Unterscheidungsmerkmal der EU zu machen, ist auch heute aufgrund von autokratischen Tendenzen und Einschränkungen von Pressefreiheit innerhalb und außerhalb  der EU notwendiger denn je.“

*Das Festival wird getragen von der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament, der European Broadcasting Union (EBU/UER) und der European Alliance for Television and Culture (EATC). Dazu kommen die Länder Berlin und Brandenburg sowie 25 weitere Partner aus dem Medienbereich, darunter der RBB, die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), medienboard Berlin-Brandenburg, ARTE und das ZDF. Veranstaltungsort ist Berlin.